IT-Projektmanagement: Spürbare Verbesserungen im puncto Agilität

Hier mehr erfahren
rakete icon

Beim IT-Projektmanagement handelt es sich um ein vergleichsweise breites Tätigkeitsfeld. Die verantwortlichen Mitarbeiter haben folgerichtig ein erhebliches Maß an Verantwortung inne, denn sie sind nicht nur in die Planung und Steuerung des jeweiligen Projekts involviert, sondern müssen überdies auch grundlegendes Know-how aus dem Bereich IT sowie wesentliche Kommunikations- und Führungsqualitäten mitbringen. Die größte Herausforderung besteht jedoch darin, Projekte möglichst effizient und dennoch erfolgreich abzuschließen.

Sie möchten im Bereich IT-Projektmanagement maximalen Erfolg erzielen?

Mit den Konzepten von SOLVVision gelingt Ihnen der entscheidende Schritt nach vorne!

Mit SOLVVision steht Ihnen ein kompetenter Partner zur Seite, der dank jahrelanger Erfahrung genau weiß, worauf es bei einem agilen und zielgerichteten IT-Projektmanagement ankommt. Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Prozessanalyse im Vorfeld, sondern helfen Ihnen auch bei der Umsetzung von konkreten Maßnahmen.

Kostenfreie Beratung anfordern

IT-Projektmanagement

Konkrete Maßnahmen für einen optimalen Workflow

Um maximalen Erfolg für das Unternehmen zu generieren, ist es von zentraler Bedeutung, dass Sie in puncto IT-Projektmanagement eine ganzheitliche Strategie entwickeln. Die angewandten Methoden sollten dabei vor allem auf eine gesteigerte Agilität abzielen, um vorhandene Ressourcen möglichst flexibel nutzen zu können. Mit den folgenden vier Tipps können Sie bereits erste Fortschritte erzielen:

  1. Projektziele konkret formulieren: Bevor es mit dem Projekt losgeht, sollten Sie sich zunächst darüber klar werden, welcher Mehrwert angestrebt wird. Binden Sie bei diesem Schritt unbedingt alle Kollegen ein, die von dem Projekt und dessen Auswirkungen direkt oder indirekt betroffen sein werden.

  2. Aufgabenbereiche klar abstecken: Damit es im Zuge des Projekts nicht zu unnötigen Überschneidungen kommt, sollten Sie im Vorfeld alle Aufgabenbereiche klar definieren. Dadurch können sich alle Beteiligten auf ihren Auftrag fokussieren und das Projekt kann schneller abgeschlossen werden.

  3. Fehler notieren, um zu lernen: Kaum ein IT-Projekt verläuft zu 100 Prozent reibungslos. Dies ist in vielen Fällen aber nicht weiter schlimm. Wichtig ist nur, alle Fehler zu dokumentieren. Im Hinblick auf das nächste Projekt können Sie die Prozesse im Bereich IT-Projektmanagement dann entsprechend anpassen.

  4. Strukturen nicht einrosten lassen: Wenngleich es wichtig ist, bei IT-Projekten stets ein allgemeines Konzept zu verfolgen, sollte gleichwohl ein Augenmerk auf Flexibilität gelegt werden. Denn im Zuge von Projekten kann es immer zu unvorhergesehenen Konstellationen kommen, die eine schnelle Reaktion erfordern.

Jetzt Beratung anfordern

Wenn Sie sich im Bereich IT-Projektmanagement nachhaltig weiterentwickeln möchten, brauchen Sie einen erfahrenen Ansprechpartner, der weiß, welche Knöpfe zu drücken sind. Wir von SOLVVision haben das nötige Know-how, um Sie bei diesem Prozess zu begleiten und alle erforderlichen Strukturen zu implementieren. Schreiben Sie uns direkt über unser Kontaktformular!

Thomas Hartmann
Thomas Hartmann
+49 (69) 46992682
info@solvvision.de
Vielen Dank, Ihre Anfrage wurde versendet.
Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut.

IT-Projektmanagement optimieren

Diese Vorteile kommen Ihnen zugute

Wenn Sie im Bereich IT-Projektmanagement gezielt Verbesserungsmaßnahmen einleiten, profitiert letztlich der gesamte Betrieb davon. Vor allem in Sachen Effizienz können Sie mit raschen Fortschritten rechnen. Aus der damit einhergehenden Zeitersparnis ergeben sich weitere positive Effekte:

Agilität

Sie können während des Projekts flexibel Anpassungen vornehmen.
Icon Prozess

Auswertung

Es bleibt mehr Zeit für die Evaluation der Projekte.

Kosten

Die projektbezogenen Ausgaben sinken.