Wir bieten Antworten auf Ihre Fragen zur Kostenermittlung und Leistungsverrechnung

Mit Order2Cash helfen wir Ihnen, die wahren
Kosten Ihrer Services zu analysieren.

Viele Stakeholder stellen sich Fragen rund um das Thema
Kosten und Leistungen

Kunde

Wofür geben wir eigentlich soviel Geld aus?

Was wird denn hier wieder in
Rechnung gestellt?

Welche Services beziehen wir zu welchem
Preis von welchem Dienstleister?

Service-Owner

Wie setzen sich die Kosten zusammen?

Welchen Preis sollte der Service haben?

Was kostet mich der Service im Vergleich
zum Markt?

Welche Leistungen beinhaltet der Service?

CIO

Was sind meine Top 5 Services?

Wie gehe ich denn mit den Leistungen der
IT der Landesgesellschaften um?

IT-Controller

Was kostet die Herstellung der Services?

Welche Kunden und Einnahmen haben wir?

Welche Leistungen bieten wir denn wem an?

Alle Stakeholder

Fehlende Leistungstransparenz bei Kunden und IT

Fehlende Kostentransparenz

Fehlende prozessuale Voraussetzungen

Fehlende technische Voraussetzungen

Das Kernproblem sind fehlende Kosten- und Leistungstransparenz bedingt durch mangelnde prozessuale und technische Voraussetzungen

Fehlende Leistungstransparenz (für Kunden und IT)

Unzureichende Leistungsabgrenzung

Kein gelebtes hierarchisches Service
Portfolio (ebenenbasiert)

Servicemengen nicht nachvollziehbar

Fehlende Kostentransparenz

Mangelhafte Forecast-Möglichkeit

Fehlende IST-Kosten für Services

Fehlende Übersicht über
Kostentreiber

Keine Analysefähigkeit
für ]Servicekosten

Fehlende Kostenallokation
auf Services

Mangelnde prozessuale Voraussetzungen

Kein definierter Ende-zu-Ende-
Prozess

Keine Integration der
kaufmännischen Tätigkeiten in den
Leistungserstellungsprozess

Mangelnde technische Voraussetzungen

Mangelnder Zugriff auf valide
operative Daten (Assets, Issues, etc)

Mehrfache Datenhaltung
(heterogene Technologische
Architektur)

Fehlende Trusted Source
für Stammdaten

Die Lösung bringt das Order2Cash-Konzept der SOLVVision:

Benefits

Leistungstransparenz

Durch definiertes Service Portfolio und Leistungsbeziehungen

Kostentransparenz

In Planung und unterjähriger Verfolgung durch intelligente Kostenallokation und definierte Verrechnung von Services

Vertragliche
Konsistenz

Durch Integration von Bereitstellung und Abrechnung in einem Ende-zu-Ende-Prozess

Automatisierter Bestell- und Stornierungsprozess

Bereitgestellt über ein Serviceportal

Verursachungsgerechte
Verrechnung der Leistungen

Durch Allokation der verbrauchten Mengen

Optimierte operative (Stamm-)Daten

Organisationsdaten und Kostenstellenstruktur als Basis für die Verrechnung

Konsistentes Reporting

Jederzeit verfügbar mittels Echtzeit-Dashboards

Order2Cash auf einen Blick

Das Order2Cash-Konzept der SOLVVision beinhaltet Datenoptimierung, Service Portfolio, Servicekostenermittlung, Servicekostenverrechnung und Reporting

Weitere Informationen

Ihr Name (erforderlich) *
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Ihre E-Mail (erforderlich) *
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Unternehmen
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

SOLVVisionNext Level Service Management.

Menü