Rollenmodell

Die Rollen aus Prozessen und Funktionen müssen stets eindeutig in der Organisation verankert werden, damit alle Mitarbeiter stets ihre Aufgaben kennen und durch das Führungspersonal adäquat eingesetzt werden können. Dabei sind sowohl operative Rollen des Anforderungsmanagements, der Entwicklung, des Betriebs sowie des Supports als auch gestalterische und administrative Funktionen für Architektur, Sicherheit und Projektmanagement zu berücksichtigen.

Weitere spezifische Rollen werden im Zeitalter der Unsicherheit der digitalen Zukunft notwendig. Den Fachbereichen sollten zur Erstellung ihres digitalen Geschäftsmodells Business Consultants und Analysten zur Seite gestellt werden, die die Möglichkeiten der digitalen Welt aufzeigen. Weiterhin spielt die digitale Forschung und Entwicklung eine immer größere Rolle, um Licht in das “digitale Dunkel” zu bringen.

Die SOLVVision hat ein Rollenmodell für eine “Digitalisation driven Company” erstellt, welches die Digitale Transformation abbildet und Grundlage bei der Unterstützung der organisatorischen Überlegungen und Veränderungen bei ihren Kunden darstellt. Die SOLVVision ist somit in der Lage, mit einem modernen Ansatz ein zukunftssicheres Rollenmodell mit den Kunden und für den Kunden zu entwickeln.

SOLVVision
Next Level Service Management.

Menü