Personalbedarfsermittlung

Kundenanforderungen, Technologien, Marktkonstellationen und viele weitere Bereiche sind einem kontinuierlichen Wandel unterworfen. Dementsprechend hält die Fähigkeit, sich organisatorisch zu verändern, Unternehmen am Leben und sichert ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Im Fokus von organisatorischen Veränderungen liegen im Wesentlichen die Aufbau- und Ablauforganisation der Unternehmen. Hierbei werden Aufgabenbereiche neu definiert und entweder in der bestehenden Struktur neu verankert oder neu geschaffenen Stellen zugeordnet.

Je nach Sichtweise müssen also aus den resultierenden Aufgabenpaketen der Personalbedarf oder, im Speziellen bei bestehenden Stellen, die Kapazitätsgrenzen ermittelt werden.

In direkter Abhängigkeit zu den zugeordneten Aufgaben steht auch der benötigte Qualifizierungsgrad der Mitarbeiter, welche die Stellen besetzen sollen.

Die Berater der SOLVVision GmbH berücksichtigen in ihrem Lösungsansatz genau diese beiden Komponenten und setzen sie in Relation zueinander. Hierfür werden sowohl interne als auch externe Einflussfaktoren berücksichtigt. Auf Basis dieser Erhebung werden nach Ihren Anforderungen Stellenprofile definiert und der jeweils benötigte Qualifizierungsgrad festgelegt. Diese Analyse stellt die Grundlage für die Personalbedarfsermittlung mittels Vorgangs- und / oder Anwesenheitsbetrachtung dar, welche in einem eigens entwickelten Kalkulationstool berechnet wird.

Gerne unterstützen wir Sie auch dabei das „Managen nach Vorgängen“, was nichts anderes als Agiles Management bedeutet, in Ihrer Organisation zu implementieren und somit den kulturellen Wandel Ihrer Organisation hin zu hoher Visibilität, Transparenz und Fehlertoleranz zu ermöglichen. Genau die Treiber, die führende Technologieunternehmen so effektiv und erfolgreich machen.

SOLVVision
Next Level Service Management.

Menü